GEWÄSSERDETAILS


Stallauer Weiher

83670 Bad Heilbrunn


Typ:
Weiher
Fischvorkommen:
Flussbarsch, Graskarpfen, Hecht, Karpfen, Regenbogenforelle, Rotauge, Rotfeder, Schleien, Wels, Zander
Angelmethoden:
Grundangeln, Spinnfischen, Stippfischen, Fliegenfischen, Ansitzangeln




Fläche
22,75 Hektar


Geöffnet
01.03 - 31.10


Bootsangeln
Erlaubt


Nachtangeln
Erlaubt

Kartenpreise & Auswahl

Tageskarte

13,00 €

Auswählen

Beschreibung


Der zwischen Bad Tölz und Bad Heilbrunn direkt an der B 472 gelegene Weiher hat eine Größe von ca. 23 ha.
Er ist bis zu ca.8 Meter tief und ist mit seinen warmen Flachwasserzonen sowie tiefen Bereichen ein sehr interessantes Angelgewässer. Besetzt ist er mit Hechten, Zandern, Stören, Wallern, Forellen, Grasfischen, Karpfen, Schleien, Barschen und mehreren Weißfischarten. Mit der Tageskarte darf vom 1. März bis zum 31.Oktober gefischt werden.
Vom 1. November bis zum Jahresende dürfen die Jahreskartenbesitzer mit einer Angel auf Raubfische weiter angeln, sofern der Weiher noch eisfrei ist.


Bestimmungen


  • Das Fischen ist vom 01. März bis einschließlich 31. Oktober mit zwei Angeln mit jeweils einem einfachen Haken vom User aus erlaubt. Das Fischen auf Raubfisch ist ab dem 16. April gestattet. Beim Spinnfischen ist Drilling erlaubt. Beim Fischen auf Raubfisch ist Zanderhaken und Drilling erlaubt.
  • Wegen Besatzmaßnahmen ist das Angeln vom 01.04. bis einschließlich 15.04. und vom 01.09. bis einschließlich 15.09. nicht erlaubt.
  • Die gesetzlichen bzw. nachstehenden aufgeführten Schonmaße sind zu beachten: Karpfen 35cm, Forelle 30cm, Stör 50cm, Aal 50cm, Grasfisch 80cm, Hecht 60cm, Zander 60cm, Schleie 30cm.
  • Fische die das Schonmaß noch nicht erreicht haben sind schonend zurückzusetzen. Das Hältern gefangener Fische ist verboten.
  • Als Tagesfang dürfen drei Gutfische gefangen werden, von einer Art jedoch höchsten zwei. Gutfischs sind Karpfen, Schleie, Forelle, Hecht, Grasfisch, Zander und Aal. Wels ist frei. Zusätzlich dürfen täglich höchsten fünf Köderfische gefangen werden. Die Fänge, außer Köderfische, sind sofort auf dieser Karte oder über die Onlineplattform https://angelkarte.online/ einzutragen. Die Tageskarte ist stets bei sich zu führen (Digital oder in ausgedruckter Form) und ist nicht übertragbar.
  • Gefischt werden darf 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1,5 Stunden nach Sonnenuntergang, Vereinsmitglieder bis Mitternacht. Parken in den landwirtschaftlich genutzten Flächen ist untersagt. Ufer und Gewässer sind unbedingt sauber zu halten. Den Anordnungen der Fischereiaufseher ist Folge zu leisten. Vor dem Fischen ist grundsätzlich der Aushang am Damm zu beachten. Sperrgebiete sind zu beachten.
  • Karteninhaber, die sich nicht an die Bestimmungen halten haben mit dem sofortigen Entzug des Erlaubnisscheines zu rechnen. Eine Rückvergütung erfolgt nicht. Weitere Schritte behält sich der Verein vor.

Karte



Fänge

Hecht, 92 cm

Gefangen von Markus am 15.10.2017 um 08:45 Uhr

Wels, 128 cm

Gefangen von Markus am 06.06.2018 um 18:30 Uhr

Hecht, 79 cm

Gefangen von Thomas am 16.04.2019 um 15:30 Uhr

Hecht, 75 cm

Gefangen von Klaus am 25.04.2019 um 14:15 Uhr

Hecht, 89 cm

Gefangen von Markus am 11.07.2019 um 19:45 Uhr


Gewässerbetreiber


Fischerverein Geretsried e.V.
Am Schaberer 1
82544 Eurasburg
Ansprechpartner: Andreas Bauer
E-Mail: paechter@angelkarten.online

Ⓒ 2019 Angelkarten.Online
Impressum Datenschutz AGB Kontakt